Powered by CMSimple
Template: ge-webdesign
Realisation: jk-pc.de

Tausendfüßer

Die Tausendfüßer sind ein Unterstamm der Gliederfüßer, zu der sehr unterschiedliche Tierarten gehören (wie die Insekten, Krebstiere und Spinnentiere). Von den Tausendfüßern gibt es nur landlebende Arten mit meistens zwei- oder höchstens dreistelliger Anzahl von Beinen. Die einzig bekannte Art mit den meisten Beinen ist der Illacame plenipes - Kalifornischer Tausendfüßer, bei ihm wurden 750 Beine gezählt, also gibt es die sogenannten Tausendfüßer gar nicht, es sind demnach eigentlich Huntertfüßer.
Schon vor 310 Millionen Jahren, im Oberkarbon, lebten die vermutlich größten Exemplare auf dem europäischen und nordamerikanischen Kontinent. In Thüringen wurde ein Riesentausendfüßer gefunden, der vor 296 Millionen Jahren gelebt hat. Die Arthropleura konnten bis zu 2 Meter lang werden und rehgroße Beute erlegen.

Übersicht:

Gliederfüßer (Arthropoda)

Ordnung Familie   Wissenschaftlicher Name, Deutscher Name
Doppelfüßer
(Diplopoda)
Bandfüßer
(Polydesmidae)
Polydesmus angustus, Rotbrauner Bandfüßer
  Schnurfüßer
(Julidae)
Archispirostreptus gigas, Afrikanischer Riesentausendfüßer
    Epibolus pulchripes, Rotfuß-Tausendfüßer
    Centrobolus spec. Mosambik, Knallroter Schnurfüßer
    Pachyiulus varius, Südeuropäischer Tausendfüßer