Powered by CMSimple
Template: ge-webdesign
Realisation: jk-pc.de

1. Test Vase

Die 1. Vasen-Nano als Test

Beim 31. Aquarianertreffen hat eine Aquarien-Freundin ihre Glasvasen ausgestellt. Schon vor längerer Zeit habe ich von den Glasvasen in der Aquaristik gehört und auch einige gesehen aber so eigentlich hat mich dieses nicht sonderlich interessiert. Doch nun sieht das etwas anders aus...
Die von ihr liebevoll eingerichteten Vasen mit Beleuchtung, kleinstem Filter, Bodengrund und Steinen oder Wurzeln mit passenden Pflanzen bepflanzt, einfach nur fantastisch! Da ist so langsam die Idee in meinem Kopf gereift, ein oder zwei große Glasvasen stehen doch bei mir auch noch unbenutzt rum.

Mein 20er Schreibtisch-Nano ist fort und der Platz ist doch recht leer, warum es also nicht mal probieren? Da ich noch etwas schneckenfreies Javafarn hatte und ich dieses nicht in mein 60er packen wollte (das soll demnächst umgebaut werden und dafür waren die Pflanzen schon gedacht), habe ich das Javafarn (noch etwas lieblos) in meine ca. 6 Liter fassende Vase gesteckt, ohne Bodengrund und ohne Filter.

Nach nun etwas mehr 11 Wochen Probelauf, habe ich auf unserer Fischbörse ein paar rot-blaue Rilis gesehen..., tja was soll ich sagen; einige von ihnen sind doch tatsächlich bei mir gelandet. Etwas Bodengrund (furchtbarer feiner himbeer-weißer Kies) habe ich noch ergattert und eine einigermaßen passende Wurzel. Zu Hause angekommen, habe ich mir meine Glasvase vorgenommen, alles raus, etwas von dem gespülten Kies rein, die Wurzel, Javafarn und einen kleinen vorhandenen Filter dazu und mit Wasser aus meinen anderen Aquarien aufgefüllt. Die Wurzel schwimmt noch etwas auf also habe ich sie mit einer leeren Glasflasche oben beschwert, so dass die Wurzel an ihrem Platz bleibt. Die Garnelen langsam an das neue Wasser gewöhnt und nach 1 Stunde in die Vase entlassen, nun mal abwarten.
Der furchtbare Kies sieht in der Vase gar nicht mal so schlecht aus und da das ja eigentlich gar kein Aquarium ist, kann ich auch mit diesem Kies im Moment leben. Mit der Bepflanzung bin ich noch nicht ganz zufrieden, da muss ich mal sehen, was mir demnächst noch begegnet.

Zwischenzeitlich habe ich die Vase wieder entleert, da ich mir doch wieder ein neues Nano gekauft habe und die Garnelen dort eingezogen sind.