Powered by CMSimple
Template: ge-webdesign
Realisation: jk-pc.de

Sakura und Rili Shrimps

Wer sich für Garnelen interessiert, wird auch über den Begriff Sakura Garnele und über die Rili Shrimps stolpern, so ging es zumindest mir. Nach ausgiebigen Surfen im Internet bin ich dann etwas schlauer geworden. Beide Begriffe stehen für besondere Zuchtform der Neocaridina davidi (vormals Neocaridina heteropoda) die in ihrer Farbausprägung sehr variabel ist. Durch intensive Selektierung der Red Cherry- oder Red Fire-Garnelen ist die Sakura entstanden, zuerst die Rote, etwas später die Gelbe, dann die Orangene und jetzt tauchen auch die Blauen oder Schokos auf. Die einfarbigen Sakuras sind inzwischen auch erbfest, das heisst: die Sakura-Garnelen bekommen auch überwiegend Sakura-Nachwuchs.
Doch welche Garnelen sind denn nun die Sakuras und was sind Rilis?

Sakura: Diese Garnelen bestechen durch ihre Farbintensität, die Weibchen zeigen im adulten Alter eine flächige, sehr deckende Farbe, welche den kompletten Körper inklusiv der Beinchen und der Fühler bedeckt. Die Männchen sind ebenfalls vollflächig gefärbt auch wenn sie nicht ganz die extreme Farbdichte der Weibchen erreichen, selbst die Jungtiere zeigen schon die intensive Färbung der Eltern. Will man jedoch die intensive Färbung seiner Garnelen erhalten, kommt man nicht umhin, die Garnelen zu selektieren.
Die Sakura ist also die höchste Zuchtform und die Diskussionen laufen auf Hochtouren, ob und wie man die Farbqualität der Neocaridina davidi einteilen kann.

Orange Sakura (mit freundlicher Genehmigung von Gerd Voss)

Rote Sakura intensive, rote, flächendeckende Färbung
Gelbe Sakura intensive, gelbe, flächendeckende Färbung
Orange Sakura intensive, orangene, flächendeckende Färbung
Schoko Sakura intensive, dunkelbraune, flächendeckende Färbung
Schwarze Sakura intensive, schwarze, flächendeckende Färbung (diese Züchtung soll neu sein)

Rili Shrimps: Diese Zwerggarnelen werden auch "Two colored Sakura" genannt und wie der zweite Name schon verrät, sind es zweifarbige Sakuras. Die Rilis sind eine Fehlfärbung der Sakuras, die inzwischen eigenständig weiter gezüchtet werden, das heisst: auch sie sind mittlerweile fast erbfest. Zuchtziel ist hier eine Garnele, deren vorderer und hinterer Körper farbig ist und die Mitte sollte transparent bis leicht milchig- oder bläulich-transparent sein.
So habe ich inzwischen bei mir eine Garnele entdeckt, die im Kopf/Nackenbereich und am Schwanzfächer intensiv orange gefärbt ist, der Körper dazwischen jedoch milchig-transparent erscheint.

Laut Internet bekommen die Sakuras nur eine geringe Anzahl von Rili-Nachkommen, wobei die Rilis unter sich nur zweifarbigen Nachwuchs bekommen sollen.
Auch die Zucht der Rili Garnelen stellt an den Züchter eine Herausforderung, um sehr schön gefärbte Garnelen zu bekommen, muss eine starke Selektierung stattfinden.

Orange Rili Zwerggarnele

Red Rili rote Deckfärbung mit einer milchig-transparenten Mitte
Yellow Rili gelbe Deckfärbung mit einer milchig-transparenten Mitte
Orange Rili orangene Deckfärbung mit einer milchig-transparenten Mitte
Blue Rili Kopf und Schwanz überwiegend rot, die Mitte ist transparenten bis bläulich und roter Pigmentierung
Carbon Rili Kopf und Schwanz mit einer blau-schwarzen Deckfärbung, einer leicht transparenten Mitte und blau-schwarzer Pigmentierung
Blue Carbon Rili Kopf und Schwanz mit einer dunkelblauen Deckfärbung, einer blau-transparenten Mitte und dunkelblauer Pigmentierung

Da ich von den Rilis fasziniert bin, habe ich mir (Anfang 2015) für ein weiteres Garnelen-Nano noch Blue-Rilis von unserer Börse, Carbon-Rilis aus Hannover und von einem hiesigen Garnelen-Züchter noch Blue-, Carbon- und Blue-Carbon Rilis besorgt, so dass ich unterschiedliche Blutlinien habe.
Die Blue-Rilis sind vorne und hinten jeweils rot mit einer transparent-bläulich schimmernden Mitte, die Carbon-Rilis haben eine blau-schwarze Deckfärbung und eine transparente bis blau-transparente Unterfärbung. Die dunklen Pigmente (Punkte) können sich fast über den ganzen Körper verteilen.

Carbon Rili  Blue Carbon Rili
Blue Rili Blue Rili 

Nach nun gut neun Monaten Haltung der Rilis kann ich sagen, dass in meinem Nano auch die (wahrscheinliche ?) Urfarbe der Neocaridina davidi vertreten ist, bräunliche Garnelen mit einem Rückenstrich und feinen oder breiteren Querstreifen.

Die Urform der Caridina davidi?


2015