Powered by CMSimple
Template: ge-webdesign
Realisation: jk-pc.de

Poecilia wingei

Poecilia wingei - Endler Guppy, Dovermolly


Aquarium:
Die Endler Guppys stellen keine besonderen Ansprüche an die Einrichtung. Wenn das Aquarium gut bepflanzt ist, eventuell ein paar Schwimmpflanzen vorhanden sind, fühlen sich die Endler schon wohl. Es sollten aber mehr Weibchen wie Männchen gepflegt werden, da die Männchen die Weibchen oft bedrängen und dieses zu Streß bei den weibchen führen kann.
Man kann die Endler sehr gut mit Wirbelllosen vergesellschaften, da sie selbst den Junggarnelen kaum nachstellen.

Futter:
An Nahrung sollte gutes und abwechselungsreiches kleines Flocken-, Frost- und Lebendfutter angeboten werden, pflanzliche Kost ist ebenso wichtig. Man sollte immer in kleinen Mengen, dafür aber mehrmals am Tag füttern, da die kleinen Fische nicht soviel auf einmal verdauen können. Ebenso zupfen sie überall herum um zusätzlich Infosorien und Algentriebe aufzunehmen.

Zucht:
Die Endler Guppys sind lebendgebärend, das heißt sie bringen nach einer Tragzeit von 28 bis 43 Tagen bis 35 lebende Junge zur Welt. Sie sind sehr vermehrungsfreudig und tragen nicht zu Unrecht den Beinamen "Millionenfisch". Die Aufzucht ist einfach, man braucht die Jungen nicht von den Alttieren trennen, da sie dem Nachwuchs kaum nachstellen, man hat aber dann das Problem, dass man kaum Abnehmer für den Nachwuchs hat.

Besonderes:
Auf Grund verschiedener Merkmale sind die Endler seit 2005 als eigenständige Art anerkannt. Leider sind im Fachhandel kaum noch reinrassige Tiere zu bekommen, daher bitte die Endler nicht mit anderen Poecilia-Arten zusammen pflegen, da sie sich untereinander kreuzen würden.

Zusammenfassung:
Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes), Familie: lebendgebärende Zahnkarpfen (Poeciliidae), Gattung: Poecilia
Herkunft: ruhige Fließgewässer im nördlichen Venezuela, teilweise sogar Brack- oder Abwässer (Südamerika)
Größe: Weibchen ca. 3 cm, Männchen ca. 2 cm
Geschlechtsunterschiede: Weibchen etwas größer und fülliger, Männchen kleiner, farbiger und schlanker mit einem Gonopodium
Aquarienlänge: ab 50 Litern Inhalt.
Bereich: überwiegend mittig, aber auch oben und unten
Temperatur: 20° bis 27°C, optimal 22° bis 25°C
Wasserwerte: pH 6 bis 8;  dH 10 bis bis 30°;
Lebenserwartung: ca. 2 Jahre


28.10.2011