Powered by CMSimple
Template: ge-webdesign
Realisation: jk-pc.de

Puntius padamya

Puntius padamya - Rubinbarbe


Odessabarbe

Syn.: Barbus odessa

Diese verspielte Barbe ist ein friedlicher und geselliger Schwarmfisch, die sich nur in einer größeren Gruppe (mindestens 10 Tiere) wohlfühlt, ansonsten kann es vorkommen dass sie andere Fische belästigen und anknabbern, wie man es von der Sumatrabarbe (P. tetrazona) her kennt.

Aquarium:
Das Aquarium sollte gut strukturiert sein, man sollte eine dichte Randbepflanzung einplanen und mit einer lockeren Schwimmpflanzendecke versehen damit das Aquarium nicht zu hell ist. Ebenso sollte man auf einen ausreichenden Schwimmraum achten.

Futter:
Wichtig ist abwechselungsreiches und hochwertiges Trocken-, Frost- und Lebendfutter, sie nimmt aber auch gerne Insekten und ihre Larven sowie kleine Wirbellose.

Zucht:
Freilaicher und Laichräuber. Will man diese Barben gezielt nachzüchten, sollte man eine kleine Gruppe in ein Extra-Aquarium mit viel Javamoos setzen. Nach der Eiablage die Elterntiere wieder entfernen. Die Jungen schlüpfen, je nach Temperatur, nach ca. 30 Stunden und schwimmen nach ca. drei Tagen frei. Nun sollte man auch mit feinstem Futter wie  z.B. Cyclops, Microwürmchen, Rädertierchen, Infusorien und Staubfutter die Jungfische aufziehen.

Besonderes:
Die Rubinbarbe wurde lange Zeit für eine Variante der Puntius ticto (Sonnenfleckbarbe) gehalten. Erst 2008 wurde sie wissenschaftlich beschrieben und bekam ihren eigenen Namen. Der wissenschaftliche Name padamya kommt aus dem burmesischen und bedeutet Rubin.

Zusammenfassung:
Ordnung: Karpfenähnliche (Cypriniformes), Familie: Karpfenartige (Cyprinidae), Gattung: Puntius
Herkunft: Chindwin, Flußgebiet des Irrawaddy in Myanmar, Burma (Asien)
Größe: ca. 7 cm
Geschlechtsunterschiede: Männchen etwas kleiner, schlanker und farbiger, Weibchen etwas fülliger ohne den seitlichen roten Längsstreifen.
Aquarienlänge: ca. 100 cm, mindestens 150 Liter
Bereich: überwiegend mittig
Temperatur: 22° bis 26°C
Wasserwerte: pH 6 bis 7;  dGH 5 bis 17°
Lebenserwartung im Aquarium: 3 bis 5 Jahre


20.03.2013