Powered by CMSimple
Template: ge-webdesign
Realisation: jk-pc.de

Garnelen

Wichtig:
Bitte keine neuerworbenen Wasserpflanzen, sofern sie aus dem Handel stammen, direkt in ein Garnelen-Aquarium setzen, da die Pflanzen meistens mit Pflanzenschutzmitteln und Pestiziden behandelt worden sind, die Garnelen werden dadurch vergiftet! Wasserpflanzen aus dem Handel daher immer einige Tage vorher in z.B. einem Eimer wässern, dabei das Wasser mindestens einmal täglich komplett erneuern oder auf die sogenannten "In-Vitro" Wasserpflanzen zurück greifen.


Die folgenden Garnelen-Beschreibungen sind nach den lateinischen Namen alphabetisch sortiert.


Übersicht Zwerggarnelen

Caridina cf. babaulti ´Green´ - Grüne Zwerggarnele
Caridina cf. cantonensis ´Biene´ - Bienengarnele
Caridina cf. cantonensis ´Crystal Red´ - Kristallrote Zwerggarnele
Caridina cf. cantonensis ´... Bee´ - Rote und Schwarze Bienengarnelen
Caridina cf. cantonensis ´Snow white´ - Goldene Bienengarnele, Snow white-Garnele
(evtl. Caridina logemanni)
Caridina pareparensis parvidentata - Sulawesi Inlandsgarnele
Caridina/Neocaridina sp. ´Mini-Japonica´ - Mini-Japonica
Neocaridina cf. zhangjiajiensis ´White Pearl´ - Weißperlengarnele
Neocaridina davidi var. ´Rili´ - Rili Zwerggarnelen
Neocaridina davidi var. ´Sakura´ - Orange-, Gelbe Fire Zwerggarnele

Übersicht Großarmgarnelen

Macrobrachium dayanum - Ringelhandgarnele